Menü
Logo

Tel. 0871 899 49
Rezeptbestellung
Leistungen

Was wir
für Sie tun
können:


Die Philosophie dieser Praxis ist es, Sie vom Erstgespräch bis zum Behandlungserfolg kompetent und nahbar zu begleiten. Dazu gehört für uns auch das Aufklären über die Erfolgsaussichten und die Vor- und Nachteile der verschiedenen Therapiemöglichkeiten. Gemeinsam
mit Ihnen möchten wir mit Ihnen ein Behandlungskonzept erstellen, das Ihrer persönlichen Lebensrealität gerecht wird.


Orthopädie

Gelenke

Sie sind die elementaren Scharniere des Lebens: die Gelenke. Versagt eines seinen Dienst oder kann nur noch reduziert funktionieren, führt dies oft zu relevanten und schmerzhaften Einschränkungen im Alltag. Vor allem die großen Gelenke (Schulter, Knie, Hüfte), aber auch die kleineren (u.a. am Ellbogen, Sprunggelenk oder den Händen) können durch Verschleiß oder Unfall heftige Beschwerden verursachen. Dr. med. Johannes Scheidt steht Ihnen gerne hierbei mit Rat und Tat zur Seite.

Rücken

Rückenschmerzen – fast jeder kennt sie und sie haben zu Recht den Ruf einer Volkskrankheit. Ihre Ausprägungen sind leider ebenso vielfältig wie ihre Ursachen – aber eine effektive Behandlung nach eingehender Diagnostik ist oftmals kein Hexenwerk. Egal wo Sie der Schmerz plagt, ob im Kopf, im Nacken, in der Brustwirbelsäule, in der Beckenregion, an den Lendenwirbeln oder am Steißbein – gemeinsam finden wir gewiss einen gangbaren, therapeutischen Weg für Sie.

Orthopädie für Kinder

Leider haben auch Kinder – manchmal von Geburt an, manchmal durch einen frühen Unfall - Bedarf an orthopädischer oder chirurgischer Behandlung. Wir beraten und betreuen diese Kinder und ihre Familien gerne und umfassend, so dass möglichst weder angeborene Fehlbildungen noch Erkrankungen des Stütz- oder Bewegungsapparates das Wachstum und die Lebensfreude einschränken. Auch für die spezifischen Probleme von Jugendlichen und jungen Erwachsenen nehmen wir uns gerne Zeit.

Zweitmeinung

Eine Operation ist im wahrsten Sinne ein „einschneidendes Ereignis“. Daher ist es nur verständlich und sinnvoll sich im Vorfeld eine zweite Meinung einzuholen. Dr. med. Johannes Scheidt hat selbst bereits tausende orthopädischer, unfallchirurgischer und endoprothetischer Eingriffe durchgeführt und stellt Ihnen seine breitgefächerte, operative Erfahrung gerne einschätzend und als Entscheidungshilfe zur Verfügung.

Untersuchungen

Orthopädische Diagnostik

Unsere Bedürfnisorientierung beginnt schon bei der Diagnostik: Wir wägen sorgfältig ab, welche diagnostischen Verfahren den Körper des Patienten nicht unnötig belasten, wobei die meisten der Methoden heute äußert schonend sind. Die Exaktheit der Diagnose wird dabei nicht unwesentlich von der richtigen Auswahl der diagnostischen Verfahren beeinflusst: Die langjährige Expertise von Dr. med. Johannes Scheidt ermöglicht für Sie einen optimalen Behandlungsplan zu generieren.

Digitales Röntgen

Beim digitalen Röntgen werden die Aufnahmen in digitaler Form auf besonderen Speichermedien festgehalten. Dadurch kann die Strahlendosis, die auf den Körper des Patienten wirkt, relevant reduziert werden, während ein Maximum an Informationen registriert wird. Zudem entfallen lange Entwicklungs- und Wartezeiten: Die Bilder können sofort eingesehen und bewertet werden. Auch die langfristige Archivierung und die Möglichkeiten des digitalen Austauschs bieten viele Vorteile.

Ultraschall-Diagnostik

Bei der sogenannten Sonographie können mittels Schallwellen Muskeln, Weichteile, Bindegewebe und Veränderungen an Gelenken sichtbar gemacht werden. Das geschieht schmerzlos und ohne Risiko, da der Körper keinerlei schädlicher Strahlung ausgesetzt wird. Diese Methode kann sowohl zu diagnostischen Zwecken als auch zur Überwachung und der Dokumentation eines Heilungsprozesses eingesetzt werden.

Check-Up Säuglingshüfte

Bei etwa jedem 20. Säugling kommt es zu einer Reifungsstörung im Bereich der Hüfte – bei weiblichen Babys deutlich öfter, als bei männlichen. Daher ist es durchaus zu empfehlen, vorsorglich per schmerzloser und völlig unschädlicher Ultraschalluntersuchung einen ärztlichen Check-Up vornehmen zu lassen. Durch die frühzeitige Erkennung einer Hüftfehlstellung können die Therapie- und Heilungschancen erheblich verbessert werden. Wir freuen uns über jedes Baby in der Praxis!

Knochendichtemessung

Mit dem Alter verringert sich leider auch die Dichte der menschlichen Knochen. Dieser Prozess ist hormonell bedingt und kann manchmal überdurchschnittlich rasch verlaufen. Daher ist es sinnvoll ab einem gewissen Alter in regelmäßigen Abständen eine Messung der Knochendichte vornehmen zu lassen, um ein erhöhtes Knochenbruchrisiko frühzeitig zu erkennen. Die Diagnose via DEXA-Verfahren ist schnell, schmerzfrei und nur mit einer geringen Strahlenbelastung verbunden.

Es handelt sich um eine Individuelle Gesundheitsleistung (IGeL).

Osteoporose erkennen

Osteoporose ist eine Krankheit, die die Knochen im menschlichen Körper porös und verletzlich werden lässt. Sie ist oft hormonell bedingt, weit verbreitet und tritt vor allem im Alter auf. Die Folge sind Knochenbrüche bei bereits geringer Belastung. Nicht selten sind neben Arm-und Oberschenkelknochen auch Wirbel betroffen. Durch eine Knochendichtemessung können wir frühzeitig feststellen, ob Handlungsbedarf besteht. Gemeinsam erstellen wir mit Ihnen ggf. einen passenden Therapieplan!

Labordiagnostik

Für das Erkennen vieler Erkrankungen sind oft labormedizinische Untersuchungen des Blutes unverzichtbar geworden. In unserem hauseigenen Labor können wir die grundlegenden, diagnostischen Verfahren wie Rheumatests, großes und kleines Blutbild und Blutsenkung etc. unabhängig und schnell selbst vornehmen. Dank der Kooperation mit renommierten Laborzentren sind auch speziellere und komplexe Blutanalysen über unsere Praxis zeitnah und unkompliziert möglich.

Computertomographie (CT)

Das sogenannte CT ist ein spezielles bildgebendes Verfahren mit Hilfe eines speziellen Apparats, der Röntgenstrahlen einsetzt. Dabei wird der Körper des Patienten durch einen ringförmiges Röntgengerät bewegt. Unsere Praxis verfügt nicht über einen eigenen Computertomographen, unser Team ist Ihnen aber gerne dabei behilflich mit einem entsprechenden Institut Kontakt aufzunehmen, Termine zu vereinbaren und alle weiteren Schritte zu organisieren.

Kernspintomographie (MRT)

Mit Hilfe der sogenannten Kernspin – oder Magnetresonanztomographie, kurz MRT, können mittles Magnetfelder schädliche Veränderungen im Körper sichtbar gemacht werden. Dieses bildgebende Verfahren, bei dem der Patient liegend in ein röhrenförmiges Gerät geschoben wird, kommt ohne die Belastung durch Röntgenstrahlung aus. Da unsere Praxis nicht über ein eigenes MRT verfügt, helfen wir Ihnen gerne bei der Kontaktaufnahme, der Terminvereinbarung und der Organisation weiterer Schritte.

Therapien

Schmerztherapie

Schmerzen reduzieren die Lebensqualität erheblich. Daher ist eine eingehende Ursachenforschung und Behandlung akuter, chronischer, aber auch komplexer Schmerzen und Schmerzsyndrome elementar. Dr. med. Johannes Scheidt ermittelt mit Ihnen differenziert die Gründe für Schmerzen des Bewegungsapparates und entwickelt mit Ihnen im Dialog einen entsprechenden Behandlungsplan. Auch Tumorschmerzen oder schmerzhafte Zustände nach Operationen gehören zu seinem Spezialgebiet.

Manuelle Therapie

Mittels der manuellen Therapie kümmern wir uns um Gelenke, die zwar anatomisch intakt, aber funktionell eingeschränkt sind. Diese Funktionsstörungen im Bewegungsapparat können zu weitreichenden Beschwerden und einer Einschränkung der Lebensqualität führen. Dank biomechanischer und neurophysiologischer Prinzipien wirkt diese mit der Hand ausgeführte Therapieform je nach Anwendungsfall präventiv, kurativ oder rehabilitierend.

Akupunktur

Feine Nadeln, große Wirkung! Die Akupunktur ist eine inzwischen anerkannte, sanfte Alternative aus den Kreisen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) zur europäischen Schulmedizin und wird in unserer Praxis im Bereich der effektiven Schmerzbehandlung eingesetzt. Je nach Beschwerden werden an unterschiedlichen Stellen am Körper feine Nadeln platziert. Damit werden gewisse Reizpunkte stimuliert, was final zur Linderung und Beseitigung der Schmerzen führt.

Es handelt sich um eine Individuelle Gesundheitsleistung (IGeL).

Triggerpunkt-Akupunktur

Diese Therapieform funktioniert nach anderen Parametern als die Akupunktur der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Es werden zwar auch hierbei Nadeln an bestimmten Körperstellen gesetzt, die Funktionsweise ist aber eine andere: Hierbei werden mit den Nadeln gewisse Punkte „getriggert“, um einen womöglich an einer bis zu 50 cm entfernten Stelle auftretenden Schmerz zu lösen. Vor allem Kopf- und Verspannungsschmerzen können so rasch und effektiv behandelt werden.

Es handelt sich um eine Individuelle Gesundheitsleistung (IGeL).

Stoßwellentherapie

Durch kurze und starke Druckpulse wird bei der Stoßwellentherapie die Regeneration der Zellen, die Dichte von schmerzleitenden Nervenfasern und die Zusammensetzung der Kollagenfasern von schmerzendem Gewebe stimuliert. Bei gewissen Beschwerden haben wir in unserer Praxis bereits hervorragende Ergebnisse erzielt und sogar schon Operationen verhindern können. Die Therapieform ist effektiv, gewebeschonend und erpronbt.

Es handelt sich um eine Individuelle Gesundheitsleistung (IGeL).

Rückentherapie mit StimaWELL®

Stress, statische Fehlbelastungen oder monoton wiederholte Bewegungsabläufe führen oft zu Überlastung und Schmerzen im Rücken. Das StimaWELL® System arbeitet mit einer speziellen Stimulationsmatte: Dynamische Tiefenwellen senden sanfte Impulse in die schmerzenden Regionen und sorgen so für die Ausschüttung von Endorphinen, Kräftigung der Muskulatur und Entspannung. In Kombination mit wohltuender Wärme werden effektiv Schmerzen gelindert.

Es handelt sich um eine Individuelle Gesundheitsleistung (IGeL).

Faszientherapie

Faszien sind feine, körperiegene Fasern und ein wichtiger Bestandteil des Bindegewebes. Sie umspannen Muskeln, Gelenke und Organe und sorgen für einen reibungslosen Bewegungsablauf. Verkleben und reißen die Faszien, kann das zu Schmerzen und Verspannungen führen. Die Faszientherapie wird manuell oder mit einem Ultraschallgerät durchgeführt: Verklebungen werden gelöst, die Durchblutung angeregt, Muskeln stimuliert und Schmerzen somit behoben.

Es handelt sich um eine Individuelle Gesundheitsleistung (IGeL).

Plasmatherapie (PRP)

Für diese PRP-Therapie (Platelet Rich Plasma) wird eine geringe Menge körpereigenes Blut verwendet und ein Blutplättchenkonzentrat erzeugt. Diese Lösung wird in das zu behandelnde Gewebe oder Gelenk injiziert und kann dort Degenerationsprozesse abschwächen und so zum Beispiel das Fortschreiten von Arthrose bremsen. Zusätzlich kann diese Therapie zur Schmerzlinderung eingesetzt werden und die Beweglichkeit von Gelenken verbessern.

Es handelt sich um eine Individuelle Gesundheitsleistung (IGeL).

Osteoporose-Therapie

Stellen wir zum Beispiel bei einer Knochendichtemessung eindeutige Anzeichen für Osteoporose fest, entwerfen wir für Sie ein umfangreiches und effektives Therapieprogramm, um dem Knochenschwund entgegenzuwirken: Basierend auf den sogenannten „Expertenleitlinien“ kombinieren wir einen knochenfreundlichen Ernährungsplan mit einem speziellen Fitnessprogramm sowie mit einer an ihren individuellen Parametern ausgerichteten Medikamentierung.

Hyaluronsäure-Therapie

Diese Therapie wird bei den schmerzhaften Beschwerden der Artrose angewandt. Je nach Gelenk und Art der Artrose werden 3 bis 5 Hyaluron-Injektionen pro Woche vorgenommen. Durch die Unterstützung der Gelenke mit der extern zugeführten Gelenkflüssigkeit kann der Degenerationsprozess deutlich verlangsamt und die Schmerzen langfristig gelindert werden. Diese Effekte sind inzwischen wissenschaftlich und empirisch bestätigt.

Es handelt sich um eine Individuelle Gesundheitsleistung (IGeL).

Kinesio-Tape

DEMNÄCHST
Das sogenannte Kinesiotaping wurde dafür entwickelt, um schmerzhafte Blockaden, Verspannungen, Sportverletzungen und Entzündungen von Gelenken und Bändern schnell und unkompliziert zu behandeln. Dabei wird ein hochelastisches, hautfreundliches und atmungsaktives Tape gekonnt über ganze Muskelgruppen geklebt, stimuliert so bestimmte Regionen und entlastet Sehnen und Bänder. Zusätzlich werden Gelenke stabilisiert, Blut- sowie Lymphzirkulation verbessert und Schmerzen gelindert.

Es handelt sich um eine Individuelle Gesundheitsleistung (IGeL).

IGeL

Unter Individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) versteht man medizinisch begründete Therapiemaßnahmen, deren Kosten von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen werden und somit vom Patienten selbst bezahlt werden müssen. Private Krankenkassen dagegen übernehmen diese Kosten in der Regel.

Unfallchirurgie

Operative Nachbehandlung

Wir sind auch in der wichtigen Zeit nach einer Operation für Sie da! Denn die gewissenhafte Überwachung der Wundheilung, die sensible Entfernung von Fäden und eine engmaschige Begleitung bis zu Rehabilitation sind mindestens genauso wichtig.

Zweitmeinung

Eine Operation ist im wahrsten Sinn des Wortes ein „einschneidendes“ Ereignis – und nicht selten stellen sich den Patienten oft viele Fragen: Ist der Eingriff wirklich notwendig? Ist es der richtige Eingriff? Gibt es Alternativen? In der Regel ist es empfehlenswert sich eine zweite Meinung einzuholen. Dank meiner langjährigen, operativen Erfahrung in den Bereichen Orthopädie, Unfallchirurgie und Endoprothetik kann ich Ihnen umfassend beratend zur Seite stehen.

Sportverletzungen

Eine Verletzungspause stellt für aktive Menschen meist eine große Belastung dar. In unserer Praxis sind sie als Sportbegeisterte in den besten Händen. Wir therapieren Sportverletzungen aller Art – egal ob Kapseln, Bänder, Sehnen oder Gelenke betroffen sind. Wir helfen Ihnen schnell, patientennah und mit all unserem Können und begleiten Sie auch gerne dabei, wieder an Ihre Trainingserfolge anknüpfen zu können.

Schwerpunkt Prothetik

Knie

Das Knie ist eines der größten Gelenke des Körpers und besonders häufig von Arthrose betroffen. In manchen Fällen kann ein Gelenkersatz erforderlich sein. Da es sich um ein äußerst komplexes Gelenk handelt, gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Prothesen: vom Teilersatz bis hin zu einer vollständigen Knieprothese (TEP – Total EndoProthese). Falls Sie auf eine dieser Interventionen angewiesen sind, finden wir für Sie die beste, individuelle Lösung.

Hüfte

Die Gelenke der Hüfte sind sehr häufig von Arthrose betroffen. Die dadurch verursachten Schmerzen führen meist zu einem erheblichen Verlust von Lebensqualität. Sind alle nicht-operativen Methoden ausgereizt, kann die Implantation einer Hüftprothese das schmerzfreie Leben wieder möglich machen. Wir beraten Sie gerne bei der Suche nach dem Prothesenmodell, das ganz individuell zu Ihnen, Ihrem Körper und Ihrem Leben passt.

Schulter

Das Schultergelenk ist aufgrund seiner hohen Beweglichkeit besonders komplex. Sind die Schultern durch Verletzung oder Verschleiss in ihren Funktionen eingeschränkt, führt dies nicht selten zu erheblichen Einschränkungen und Schmerzen. Sofern keine nicht-operative Maßnahme mehr Linderung verschafft, kann der Einsatz einer auf Sie individuell abgestimmten Prothese sinnvoll sein und Ihre Lebensqualität wieder herstellen. Lassen Sie sich gerne bei uns beraten.

Prothesenwechsel

DEMNÄCHST
Die modernen Prothesen sind zwar äußerst robust und leistungsfähig, doch auch sie unterliegen dem Verschleiß. So kann es sein, dass ein teilweiser oder kompletter Wechsel nötig wird. Eine solche Revision erfordert ein hohes Maß an operativer Erfahrung und chirurgischem Geschick. Dank meiner umfassenden Expertise als Operateur sind Sie auch in diesem Fall bei uns in den besten Händen.

Wir möchten Schmerzen
lindern, Ursachen aufspüren,
Lösungen finden und
Lebensqualität schenken.

Termin vereinbaren

T
E
R
M
I
N

B
U
C
H
E
N

Pfeil